Microsoft Business Voice im Einsatz

Heute mehr als früher wollen viele Firmen mobile Firmentelefonie für Ihre Mitarbeiter realisieren. Unabhängig von Krisen ist eine professionelle mobile Kommunikation für viele Unternehmen ein wichtiger Faktor.

Es gibt verschiedenste Lösungen auf dem Markt, die das möglich machen. Eine davon ist Microsoft Teams in Kombination mit Ihrer lokalen Telefonanlage, warum das so ist und wie das geht berichteten wir bereits letzte April: http://blog.itb.computer/2019/04/16/mobile-telefonie-mit-microsoft-teams/

Bisher war für die Anbindung an die TK-Anlage, zusätzlich zum Session Border Controller, mindesten ein Microsoft Office 365 E-Plan je Nutzer nötig. Das hat sich jetzt geändert. Mit der „Business Voice“-Lizenz ermöglicht Microsoft nun auch die Anbindung „kleinerer“ Lizenz. Eine vollständige Auflistung der kompatiblen Abonnements finden Sie hier: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/business-voice/whats-business-voice. Das ermöglicht Ihnen mobile Telefonie für Ihre ganzes Unternehmen zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig bei der Lizenzwahl flexibel zu bleiben.
 

Welche Vorteile bietet die Anbindung von Teams an die TK-Anlage?

Zu aller erst sind Sie Ortsunabhängig auf Ihrer Geschäftstelefonnummer erreichbar. Das einzige was Sie dazu benötigen ist ein Teams-Client egal ob auf dem Home Office PC, dem Handy oder Tablet.

Ein weiter nicht zu vernachlässigender Vorteil sind Sicherheit und Verwaltung.
Durch die native Einbindung in Ihre Microsoft 365 – Welt, stehen Ihnen auch alle Sicherheitsfeatures zu Verfügung. Von Mutli-Faktor-Authentifizierung bis hin zum mobile Device Management. Zudem hält sich der zusätzlich Verwaltungsaufwand in Grenzen, da keine zusätzliche Software eingeführt werden muss. Nutzer müssen zudem keine neue Oberfläche kennenlernen, da die Telefonie nativ in den Teams Client eingebunden wird.

Teams als Software für Ihre Telefonie steht mit seinem Funktionsumfang seiner Konkurrenz mittlerweile in nichts mehr nach. Von der Präsenzanzeige bis hin zum Halten und weiterleiten von Anrufen ist alles dabei. Das gepaart mit den bereits vorhandenen Funktionen wie Screensharing, Videokonferenzen und vielem anderen macht Teams zur zentral der Unternehmenskommunikation.


Brauche ich eine lokale Telefonanlage?

Nein. Wir empfehlen es zwar die Teams-Telefonie über Ihre lokale TK-Anlage zu betreiben, jedoch haben Sie auch die Möglichkeit zusätzlich zu Microsoft Business Voice sogenannte „Calling“-Pläne zu buchen. Diese ermöglichen dann die Verbindung zum öffentlichen Telefonnetz (PSTN) über die Cloud.

Haben wir Interesse ein wenig geweckt? Dann geben Sie sich selbst die Chance in den Genuss moderner Telefonie zu kommen und ermöglichen Sie sich und Ihren Mitarbeitern eine noch bessere Art zu arbeiten.


Ihr / Euer ITB-Team

Vernetz dich!
Nach oben