Supportende von Windows 7 und Windows Server 2008

Heute erhalten die Betriebssysteme Windows 7 und Windows Server 2008 letztmalig Sicherheitsupdates. Damit endet nun offiziell der Extended Support für beide Produkte. Wer noch nicht auf ein aktuelles Betriebssystem gewechselt ist, für den besteht nun höchster Handlungsbedarf. 

Was dieses Supportende bedeutet, berichteten wir bereits im März 2019: 

Support-ende Windows 7, Server 2008 und Office 2010

 

Die Hersteller von Hard- und Software werden nun zunehmend die Unterstützung für die Betriebssysteme einstellen, wenn nicht schon geschehen. Windows 7 oder Windows Server 2008 weiterhin zu nutzen stellt jetzt ein hohes und vor allem kontinuierlich zunehmendes Risiko für die Sicherheit Ihres Unternehmens dar. 


Was können Sie tun?

Wechseln Sie auf ein aktuelles System. Mit überschaubaren Kosten lassen sich Windows 7 Systeme auf Windows 10 aktualisieren. Hier sollte jedoch zunächst geprüft werden, ob die verwendete Hardware bei dieser Gelegenheit nicht ebenfalls ersetzt werden sollte. Neue Hardware wird in den meisten Fällen mit einem vorinstallierten Windows 10 Betriebssystem ausgeliefert. 

Im Falle von Windows Server 2008 sollte ebenfalls ein neues Betriebssystem eingeführt werden, hier kann auf Windows Server 2012 oder besser noch auf Windows Server 2016 gewechselt werden. Wie auch bei Windows 7 Geräten empfiehlt es sich bei dieser Gelegenheit das Alter der Hardware zu überprüfen und ggf. mit zu tauschen. 
Veraltete Hardware, birgt andere Risiken die bei dieser Gelegenheit direkt mit behoben werden können. 

Ob das nötig ist oder Sie Ihre bestehende Hardware weiterverwenden können, prüfen wir in beiden Fällen gerne für Sie. 
Geben Sie uns kurz Bescheid und wir beginnen umgehend mit der Analyse und Planung Ihres Betriebssystemwechsels. 

Weitere Informationen zum Supportende finden Sie direkt bei Microsoft: 
https://support.microsoft.com/de-de/help/4057281/windows-7-support-will-end-on-january-14-2020 

Die Sicherheit und Stabilität der IT-Systeme unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen. 
Daher empfehlen wir Ihnen, den Umstieg ernst zu nehmen und zeitnah durchzuführen. 

Brauchen Sie noch mehr Informationen oder ist etwas noch nicht ganz klar? 
Dann melden Sie sich gerne bei uns. 

Ihr / Euer ITB-Team

Please follow and like us:
Vernetz dich!